Fags!

the second chance
Aktuelle Zeit: 19. Okt 2017, 16:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Jason McKinney
BeitragVerfasst: 22. Mär 2011, 16:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 8
Geschlecht: männlich
    Steckbrief

    Jason



    Name:
    Jason McKinney

    Geschlecht:
    Männlich

    Zivilstand:
    ledig

    Alter:
    02.09.1984

    Herkunft:
    New York City, New York, USA

    Beruf:
    Go-Go-Tänzer, Model, „Schauspieler“, Sänger…

    Aussehen:
    - ca. 1m80 groß
    - braune Augen
    - schlank, sportliche Figur
    - dunkelblond- bis hellbraune Haare


    Bild

    Bild


    Lebenslauf/Geschichte:
    Geboren wurde ich am 2. September 1984. Da man mir meine irische Herkunft nicht ansieht, wurde ich in der Schule nicht gehänselt – jedenfalls nicht mehr als andere Jungs. Meine Kindheit war eine glückliche – ich erinnere mich an sonnige, warme Tage, an denen meine beiden Schwestern, und ich im See hinter dem Haus unserer Eltern schwammen und spielten. Ich habe noch einen ungefähr 10 Jahre älteren Bruder, der aber schon recht früh ausgezogen war.

    Das erste Mal kam ich mit dem Wort „Schwul“ in Kontakt, als mein Vater mich so betitelte. Da war ich gerade mal neun oder zehn Jahre alt und wollte unbedingt meine eigene Inszenierung von „Schwanensee“ aufführen. Hätte ich den Prinzen tanzen wollen, hätte mein Vater das sicher noch irgendwie verkraftet – aber ich wollte der Schwan sein. Da warf mein Vater mir dieses Wort an den Kopf, und zuerst dachte ich, das wäre ein Lob. Bis Jenni, meine große Schwester, mich nachts, als wir schlafen sollten, aufklärte, dass das Männer sind, die total eklige Sachen machen, mit in den Po und so.

    Oh ja – damit war ich davon erst einmal geheilt. Aber das Fußballtraining, das Basketballtraining machten mir keinen Spaß, und so sparte ich mein Taschengeld zusammen und ging heimlich in die örtliche Ballettschule. Den Schwan wollte ich zwar nicht mehr tanzen, aber dafür – alles andere! Ja – Tanzen wurde zu meinem Lebensinhalt, und irgendwann „erwischte“ Mom mich dabei, wie ich meine Tasche für den Unterricht packte. Sie führte ein langes Gespräch mit mir, und danach fuhr sie mich immer zum Unterricht.

    Als Dad das herausbekam, gab es ein gewaltiges Donnerwetter, aber Mom setzte sich durch und ich durfte weiterhin zum Unterricht gehen. Man erkannte, dass ich Talent hatte und so rutschte ich in ein Förderprogramm für junge Tänzer, an dessen Ende ein Stipendium für die berühmte Juilliard-Schule stand. Vier harte Jahre tanzte, sang und schauspielerte ich, kämpfte gegen müde Knochen, kaputte Füße, gerissene Muskeln an und schaffte schließlich den Abschluss. Da hatte ich bereits mein Engagement für „Cats“ in der Tasche, auch wenn ich das niemandem erzählen durfte, erst als die Proben für das Musical begangen. Jeden Tag probten wir zehn Stunden und erst jetzt lernte ich wahre Schmerzen kennen. Aber ich hielt es durch und wurde vom Beifall des Publikums belohnt, wenn ich als „Rum Tum Tugger“ über die Bühne jagte.

    Mein Ex-Freund Johnny verhalf mir nach dem Engagement bei „Cats“ zu Jobs für verschiedene Modelagenturen, ein paar Auftritten in Musikvideos und der Anstellung in einem der angesagtesten Gogo-Dance-Clubs. Alles schien endlich gut zu laufen – ich hatte einen wunderbaren Freund, einen tollen Job, immer genügend Geld in der Tasche und jede Menge Fans.

    Bis Johnny mich mit einem dahergelaufenen Jungen betrog. Oh, ja, natürlich, ich habe auch niemals etwas anbrennen lassen, aber in einer Beziehung war ich in der Regel treu oder beendete sie nach einem Seitensprung, aber das – das zwischen Johnny und dem Jungen musste schon seit einiger Zeit laufen und als ich mich trennen wollte, schlug Johnny mich zu Boden und trat so fest gegen mein Schienbein, dass es brach. Der Bruch ist mittlerweile verheilt, das Tanzen musste ich allerdings erst einmal an den Nagel hängen, und so kam mir das Angebot meines Bruders gerade gelegen, das Diner zu übernehmen und den Laden wieder in Schwung zu bringen.



    Stärken:
    - fast immer gut gelaunt
    - sehr guter Tänzer
    - humorvoll
    - Fremden gegenüber aufgeschlossen
    - absolut nicht nachtragend
    - redegewandt


    Schwächen:
    - kann sehr launisch sein
    - schnell eingeschnappt
    - rede oft zu viel
    - weiß manchmal nicht, wann Schluss sein sollte – in jeglicher Hinsicht
    - impulsiv, presche oft vor, ohne nachgedacht zu haben
    - Johnny… egal, was er getan hat – wenn er anruft, geh ich ran. Ich kann nicht anders!


    Sexuelle Ausrichtung:
    Homosexuell

    Sonstiges:
    Ich bin ein absolut umgänglicher Mensch und immer gut gelaunt. Einer meiner Ex meinte sogar einmal, wenn ich einen Raum betrete, ist es, als ginge die Sonne auf. Gut – kann sein, dass er auch einfach nur nett sein wollte, aber mir gefällt der Vergleich. Oh, und ich glaube, ich rede ziemlich viel und ziemlich gerne. Okay. Gut. Ich gebs ja zu… Ich rede ZU viel… Hmpf. Und man sagt mir nach, ich wäre schnell eingeschnappt, obwohl ich das so überhaupt nicht bestätigen kann! Ich bin halt – sensibel… Und selbst wenn ich eingeschnappt bin, dann reicht ein nettes Wort, eine liebe Geste, und schon ist das alles wieder vergessen, denn ich bin alles andere als ein nachtragender Mensch. Ich bin Linkshänder! Und ich habe eine Tattoo um meinen rechten Fußknöchel – eine Jugendsünde, die ich noch entfernen lassen werde. In meinem rechten Ohr habe ich oben durch die Muschel einen Titanstecker, und meine anderen Piercings… Nun, das wird nicht verraten! Pssst… Ach, an der rechten Schläfe habe ich eine kleine Narbe, die ich meinem Cousin zu verdanken hab. Als Jungs haben wir miteinander gerangelt, und er hat mich gegen den Wohnzimmertisch geschubst. Die Platte war aus Glas und etwas stärker als mein Kopf. Einen Zentimeter tiefer und das Auge wäre hin gewesen… Aber ich bin ihm deshalb nicht mehr sauer! Im Gegenteil – die Narbe macht mich interessant!


    Schreibprobe:
    Ihr wollt nicht wirklich, dass ich ALLE aufschreibe, die in meinem Leben eine Bedeutung hatten, oder? Okay… die wichtigsten… das bekomme ich hin.
    Da wäre einmal

    Marc: Man könnte ihn als meinen ersten festen Freund bezeichnen. Wir kennen (oder besser: kannten) uns von der Schule her, nein, sogar dem Sandkasten und haben die ersten Erfahrungen in Sachen Sex gemeinsam gesammelt. Denn auch er hatte kein Interesse an Mädchen, und so kam es halt, dass wir „zusammen“ waren. Das hat ein knappes Jahr gehalten, dann hat er mich mit irgend so einem Typen vom College betrogen. Wir waren damals 14, 15, so genau weiß ich das nicht mehr.

    Derek ist der nächste auf meiner Liste. Oh, seine Augen! Seine Lippen… Seine Hände! Der Wahnsinn. Wir waren das gesamte letzte Jahr auf dem College so gut wie unzertrennlich, bis – uhm – ja -

    Johnny: dazwischen kam. Er hat mich zu meinem ersten DragQueen-Contest mitgenommen, und da wusste ich – das war es! Genau DAS hatte ich mein ganzes Leben lang gesucht – ohne davon zu wissen. Lustig, nicht? Nunja, Johnny war eher der eifersüchtige, klammernde Typ, und als ich ihm nach 3 Jahren sagte, es sei Schluss, zeigte er mir, dass er seine Muskeln nicht nur hatte, um seine Tanzpartnerinnen in die Luft zu wirbeln.



    Administratives

    Wer ist die Person auf eurem Avatar?
    Jason Hannan aka Jordan Jaric

    Zweitcharaktere
    Ja

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker